Infos

Die Gründung eines Tabakwarengeschäfts - was ist zu beachten




 

Der Weg in die Selbstständigkeit gestaltet sich oftmals recht schwierig. Auch die Gründung eines eigenen Tabakwarengeschäfts bedarf der sorgfältigen Planung, denn wer sich nicht rechtzeitig mit den nötigen Informationen und dem notwendigen Hintergrundwissen versorgt, läuft Gefahr, schnell Schiffbruch zu erleiden. Im Folgenden nun einige Tipps, um genau diese Situation zu vermeiden.

Gute Planung ist das Maß aller Dinge

Der unbedingte Wille zum Erfolg ist die Basis. Auf Urlaub verzichten, eine Wochenarbeitszeit von 50-60 Stunden - völlig normal. Bedeutsam ist es, dass die Familienmitglieder diese Entscheidung voll mit tragen. Ein gründliche Planung ist das A+O zur Unternehmensgründung. Essentielle Kriterien sind zwingend zu beachten, wie beispielsweise

  • Planungen an die laufenden Entwicklungen anpassen (gut strukturiertes Unternehmenskonzept
  • Liquiditäts- und Finanzplanung (finanzielle Engpässe zu Beginn einplanen, permanente Überwachung von Ein- und Ausgaben)
  • Klare Preis- und Marketingpolitik
  • Marktlücken erkennen, Marktkenntnisse besitzen
  • Motiviertes Personal
  • Rechtliche Kenntnisse (Steuer, Jugendschutzgesetz, etc.)

Für Kunden ist es wichtig, „alles aus einer Hand“ zu bekommen, denn für sie zählt dieses zum Service, den Unternehmensgründer unbedingt in ihrem Portfolio haben sollten. So sollten bei der Gründung eines Tabakwarengeschäfts nicht nur die herkömmlichen Tabakwaren, Zeitschriften oder Kleinwaren angeboten werden, sondern auch Kooperationen mit anderen Unternehmen eingegangen werden. Ein Beispiel wäre, E-Zigaretten und das zugehörige Equipment im Sortiment zu führen. In diesem Zusammenhang empfiehlt sich exemplarisch eine Zusammenarbeit mit clicksmoker. Über diesen Händler können die erforderlichen Produkte bezogen und letztlich im eigenen Tabakshop verkauft werden.

Risiken bedenken

Das Hauptrisiko trägt der selbstständige Einzelhändler. Er führt die Geschäfte auf eigenes Risiko und haftet im Ernstfall mit seinem Privatvermögen. Bevor jedoch die ersten Produkte in den Verkauf gelangen, ist die Auswahl des optimalen Ladenlokals von wesentlicher Bedeutung. Insbesondere der Standort und das Umfeld sind für den Erfolg ausschlaggebend. (ideal beispielhaft in einer Fußgängerzone, hohe Kaufkraft). Damit der Kunde sich wohlfühlt und zu einem Bestandskunden wird, ist auch die Ausstattung des Ladenlokals ein wesentliches Kriterium.

Auch eine Wettbewerbsanalyse ist ein Muss, denn zu viel Konkurrenz ist risikobehaftet. Eigenwerbung zur Ladeneröffnung sollte breit gestreut und zielgerichtet erfolgen.



26.11.2015 

..


www.jobsuche-international.de
Personalbeschaffung über Jobsuche Portale Hier können Sie Ihren neuen Mitarbeiter rekrutieren.


Die dritte Dimension nach Geschäftsschluss zu Hause mit der ganzen Familie am Fernseher erleben
mit 3D Fernseher von
www.fernseher-3-d.de